Gästezimmer "La Renaissance"

" Zärtlichkeit bedeutet, für kurze Zeit eine reine Welt zu erschaffen "

Die Renaissance, ein hübsches Wort, dass sowohl für das Wiederaufblühen der Natur im Frühling steht als auch für die die Auferstehung des Widerstandes der Résistance, die so großartige Männer hervorbrachte wir Jean Moulin, René Char und viele andere.


Im Herzen dieses typisch provenzalischen Gutshauses hat eine Handvoll entschlossener Männer in die Geschichte eingegriffen, dank derer Sie heute dieses Gästezimmer über eine kleine Eisenbrücke beziehen können. Das Zimmer diente einst als Notausgang und Transportweg für Munition und Lebensmittel. Nun wollen wir aber die Geschichte ruhen lassen und uns den heutigen Annehmlichkeiten dieses Gästezimmers widmen…

Eine provenzalischen Reise


Auf dem Grundstück angekommen, spazieren Sie zunächst am Rande des Gartens entlang, wo Sie schon Wogen von Lavendel empfangen und Sie in der Ferne die Silhouette des Schwimmbeckens, eingebettet in einen römisch anmutenden Garten, erahnen können. Mit dem Gepäck in der Hand schlagen Sie den kleinen Privatweg ein, der Sie zu einem Gärtchen vor der kleinen Eisenbrücke führt. Hier verspricht der Schatten eines Mandelbaums erholsame Momente bei einem Glas Wein, einem kleinen Imbiss oder einer Siesta in der Hitze des Tages. Doch zuvor sollten Sie Ihr neues Heim auf Zeit beziehen.
Einmal die kleine, mit wohlriechenden Geranien geschmückte Eisenbrücke überquert, die Tür aufgeschlossen und schon umfängt Sie die behagliche Atmosphäre, die hier im kleinen Flur und im ganzen Raum herrscht und den Wunsch nach einem nimmer endenden Aufenthalts weckt. Die romantische Note des Raumes wird noch verstärkt durch den Tanz des einzigartigen Lichtes der Provence, das zu jeder Tageszeit durch ein anderes Fenster in den Raum fällt. Ihr erste Eingebung wird es sein, sich nach den Anstrengungen der Reise in die weichen Kissen des Bettes fallen zu lassen und erst am nächsten Morgen wieder erholt aufwachen zu wollen. Doch dann bleibt Ihr Blick an der halbgeöffneten Tür zur Dachterrasse hängen und der Duft der Jasmins und der Rosenblüten des Rosengartens lockt Sie hinaus.

Blick auf das Bergmassiv des Luberon

Hier, auf der Dachterrasse, in diesem Schlupfwinkel, wo die römischen Ziegel in der Sonne brennen, ist Ihnen der Blick unversperrt auf die sanften Kurven des Luberon und das so sonderbar untypische Dorf von Lacoste. Der Ausblick verspricht Momente der Ruhe und Entspannung an warmen Sommerabenden bei unvergesslichen Sonnenuntergängen. Hier ist Ihnen der Blick auf die Sterne garantiert.

Aber auch am Tag werden Sie diesen Ort lieben, um sich vielleicht Ihrer Lieblingsbeschäftigung, der Lektüre eines guten Buches, dem Schreiben oder vielleicht auch der Musik zu widmen.

Der Rundgang endet in den Gewölben der ehemaligen Schäferei, wo Sie eine kleine Sommerküche vorfinden, die Sie von Juni bis September frei benutzen können. Hier treffen Sie auch auf die Dame des Hauses, die Ihnen hier - stets mit freundlichen Lächeln auf den Lippen – das Frühstück serviert, falls es zu frisch sein sollte, um dieses auf der Terrasse im Rosengarten zu genießen.

Wir vermieten dieses Gästezimmer mit 70 Quadratmetern für zwei Personen inklusive Frühstück nächteweise. Das Gästezimmer verfügt über ein großes Bett (190/200), zwei Waschbecken, eine Dusche, ein separates WC, einen Mini-Kühlschrank und eine Picknickaustattung. Bettwäsche und Handtücher werden gestellt. Das Gästezimmer verfügt über Gratis-WLAN. Ein Parkplatz steht Ihnen ebenfalls zur Verfügung. Tiere sind nicht erlaubt. Tägliche Reinigung inklusive.

Miete pro Nacht inklusive Frühstück für zwei Personen :

 Juli / August  105 €
 Mai / Juni / September  95 €
 April / Oktober  80 €
 Anderen monaten   70 €

carre petit saint jean bis
LE PETIT SAINT-JEAN

module petitsfontaure
LE PETIT FONTAURE

module renaissance
LA RENAISSANCE

module lepigeonnier
LE PIGEONNIER

carre

 Luberon Gute Adressen

Bien entendu tous les villages mais tout particulièrement celui de Sivergues dans le grand Luberon pour son côté atypique et sauvage.

Les gorges d’Oppedette et de la Nesque pour les plus belles randonnées.

Les incroyables mines de Bruoux à Gargas.

Le partage des eaux et le musée René Char à l’Isle-sur-la-Sorgue.

Les Baux de Provence et ses carrières de Lumières.

Lourmarin et sa combe, Buoux et ses ruines.

Le petit village de Banon pour sa célèbre librairie "le bleuet" et son exceptionnel fromage de chèvre.

Simiane la Rotonde et l’abbaye de Valsaintes pour son jardin botanique.

Les superbes circuits touristiques de Caracolons ensemble.

TOURISTENINFORMATION :
"Luberon Coeur de Provence"
"Pays d'Apt-Luberon"

Probieren

- Le glacier Scaramouche à Céreste
- Les produits de la ruche Marc Agnel à Murs

Restaurants

Bonnieux :
- Le Fournil
- L’Arôme
Un p’tit coin de cuisine
- L’heure bleue

 Goult :
- Le Carillon
- Ca’Mia

 Oppède-le-Vieux :
- Le Petit Café

 Beaumettes :
- La Fleur de Sel

Les Taillades :
- L’Atelier l’Art des Mets

 Villars :
- La Fontaine

 Buoux :
- L’auberge des Seguins

Isle-sur-la-Sorgue :
- Le Petit Henri
- La Balade des Saveurs

 Cucuron :
- La Petite Maison de Cucuron

Lagarde d’Apt :
- Le Bistrot de Lagarde

 Caseneuve :
- Le Sanglier paresseux

Weingüter

- Château la Canorgue  Bonnieux
- Domaine Chasson  Roussillon
- Château la Verrerie  Puget-sur-Durance
- Domaine de la Verrière et Domaine de l’Angèle  Goult
- Domaine Alloïs  Caseneuve
- Caves de Bonnieux et de Lumières

© 2019 Au pied du Luberon, Ferienhaus & Gästezimmer in Bonnieux
Kontakt und Reservierungsanfrage | Rechtliche Hinweise | Website-Erstellung